.: Online
BMBF

Johanna Wanka sucht Web-Unterstützung

Bundesministerium für Bildung und Forschung braucht Unterstützung bei Entwicklung und Umsetzung des Internetauftritts und der Kommunikationsmaßnahmen in den Sozialen Medien für das Wissenschaftsjahr 2018.

Johanna Wanka sucht Web-Unterstützung
Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung

Für die Kommunikation des Wissenschaftsjahres 2018 sowie optional auch für das darauf folgende Wissenschaftsjahr 2019 (Option 1) und das Wissenschaftsjahr 2020 (Option 2) wird eine Webagentur zur Konzeption, Umsetzung und den Betrieb einer Webseite, der Erstellung von redaktionellen Inhalten für die Sozialen Medien sowie der Online-Vermarktung gesucht.

Die Webseite ist die zentrale Informationsplattform für das Wissenschaftsjahr 2018. Sie bildet die Themen, Veranstaltungen, Partner und die Kampagne des Wissenschaftsjahres ab. Über die Webseite werden die beteiligten Partner vernetzt, auf die Webseiten des BMBF und der Forschungsbörse (www.forschungsboerse.de) sowie relevanter BMBF-Forschungsprogramme wie „Innovationen für die Produktion Dienstleistung und Arbeit von morgen“ (www.produktion-dienstleistung-arbeit.de) verlinkt und redaktionelle Bezüge zu Partnerwebseiten hergestellt. Die Webseite des Wissenschaftsjahres richtet sich an eine interessierte Öffentlichkeit.

Die vom Dienstleister im Rahmen des ausgeschriebenen Auftrags zu erbringenden Leistungen bauen auf der Konzeption der Dachkampagne für das Wissenschaftsjahr 2018 (optional für das Wissenschaftsjahr 2019 und das Wissenschaftsjahr 2020) auf. Die Dachkampagne für das Wissenschaftsjahr 2018 – Arbeitswelten der Zukunft ist in Planung und wird von einer Kampagnenagentur verantwortet, die bereits vom BMBF beauftragt wurde.

Die Vertragslaufzeit startet am 16.10.2017 und endet am 31.05.2019. Der Vertrag kann bis 2021 verlängert werden. 

Schlusstermin für den Eingang von Angeboten oder Teilnahmeanträgen: 11.09.2017 – 12:00 Uhr

alle Infos

© CPWISSEN am 10.08.2017 17:28

Zurück

Einen Kommentar schreiben