.: Online
BVDW

Jeder Sechste lässt sich von Influencern zum Kauf motivieren

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat sich gemeinsam mit Influry die Rolle der Influencer bei der Kaufentscheidung genauer angesehen.

Influencer Marketing

Jeder sechste deutsche Online-User im Alter von 14 bis 29 Jahren hat bereits Produkte gekauft, die er zuvor bei einem Influencer sah, so eines der Ergebnisse der Influencer-Marketing-Studie von Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und Influry. Bei den 30- bis 49-Jährigen haben immer noch sieben Prozent bereits ein Produkt gekauft, das sie zuvor bei Influencern sahen. Die wichtigsten Kanäle mit einer Produktwahrnehmung von 52 Prozent beziehungsweise 37 Prozent sind Facebook und Youtube.

Bei besonders Social-Media-affinen Online-Nutzern liegt der Anteil derer, die ein durch Influencer beworbenes Produkt gekauft haben, bei hohen 22 Prozent. Unter den 14- bis 29-Jährigen sind es sogar 30 Prozent, also beinahe jeder Dritte. Die verkaufsfördernde Wirkung von Influencern lässt sich demnach kaum mehr bestreiten. 

Die wichtigsten Kanäle sind Facebook und Youtube  

52 Prozent der deutschen Online-Nutzer ab 14 Jahren sind auf Facebook bereits auf ein Produkt oder einen Service aufmerksam geworden. Bei Youtube sind es 37 Prozent. Dahinter folgen Whatsapp (22 Prozent), Instagram (15 Prozent) und Google Plus (15 Prozent).  

Food wird bei fast allen Altersklassen am häufigsten gesucht. Bei den 14- bis 17-Jährigen ist nur Beauty beliebter. Sport steht bei den 18- bis 29-Jährigen bereits auf Platz zwei. Bei den 30- bis 49-Jährigen hingegen ist der News-Bereich nach Food die beliebteste Kategorie.

zur Influencer-Marketing-Studie (Durchführung: Goldmedia, n=1.604 Online-Nutzer)  

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 04.12.2017 16:24

Zurück

Einen Kommentar schreiben