.: Online
Powered by Otto

Das größte Hamburg-Foto der Welt

100 Gigapixel, das entspricht 13.000 Fotos mit dem iPhone 6, oder 6.500 Fotos mit einer herkömmlichen 16 Megapixel-DSLR-Kamera - so groß ist das gestochen scharfe Panoramafoto von Hamburg. Hamburg-Fans sollte es kennen, Online-Marketer ebenso.

Hamburg von oben

Lange hat das Projektteam von Otto auf die perfekten Bedingungen für die Fotoproduktion gewartet: ein wolkenloser Himmel, klare Sicht und Windstille. Im Juni war es dann soweit. In 120 Metern Höhe, auf der Hamburger St. Nikolaikirche, fand die technisch aufwendige Aufnahme für das größte Panoramafoto Deutschlands statt. Das Ergebnis ist ab sofort unter www.hamburg-von-oben.de zu sehen.

Besucher und Einwohner von Hamburg können die schönsten Ecken der Hansestadt dank moderner Fotografietechnik aus völlig neuen Perspektiven und in hochauflösender Qualität entdecken. Dazu gibt es Sightseeing-Tipps, beliebte Ausflugsziele, Restaurantempfehlungen sowie einen Fotografie-Ratgeber für alle Hobbyfotografen.

„Mit dem Projekt 'Hamburg von oben' möchten wir auf besondere Art und Weise unsere Liebe zur Hansestadt und Webtechnologien zeigen“ erklärt Kerstin Pape, Leiterin Online-Marketing bei Otto. Zudem habe man als Onlinehändler  Spaß an innovativen Technologien, vielseitigen Multimediawelten und den Möglichkeiten im Social Web, so Pape.

Zum Launch der Seite lädt Otto zur digitalen Schatzsuche in Hamburg ein und hat Pakete mit Geschenkgutscheinen im Stadtbild versteckt. Außerdem teilen auch einige Hamburger Blogger ihre Geheimtipps mit den Besuchern der Seite. In vielen weiteren Aktionen können künftig auch die Besucher von hamburg-von-oben.de ihre Lieblingsorte und Fotos aus Hamburg einstellen.

Das Rekord-Panorama auf einen Blick:

• Die Aufnahme ist das größte Panorama einer deutschen Stadt
• Das Foto ist 100 Gigapixel groß (450.000 x 225.000 Pixel), das entspricht etwa 13.000 Aufnahmen mit einem iPhone 6, oder 6.500 Fotos mit einer 16 Megapixel-Spiegelreflexkamera
• Insgesamt drückte der Aufnahmeroboter etwas mehr als 54.000 Mal auf den Auslöseknopf
• Das Bild wurde in einer Höhe von 120 Metern, auf der St. Nikolaikirche, aufgenommen
• Das Kopieren, Sichern, Sortieren und die Auswahl der Bilder dauerte aufgrund der Datenmenge drei Tage
• An insgesamt fünf Tagen wurden alle erkennbaren Gesichter und Nummernschilder unkenntlich gemacht
• Die Originalbilddatei ist 297 Gigabyte groß und konnte nur dank eines Supercomputers bearbeitet werden
• Würde man die Aufnahme in Fotoqualität ausdrucken, wäre das Foto 16 Meter lang und 8 Meter breit
Im Sinne des Datenschutzes wurden während der aufwendigen Produktionsphase des Gigapixels alle Fahrzeugkennzeichen und Gesichter retuschiert. Produziert wurde das Gigapixel von der Agentur A.F.B. media aus Dresden.

→ www.hamburg-von-oben.de  

Mehr zum Thema

© CPWISSEN 28.08.2015 10:34

Zurück

Einen Kommentar schreiben