.: Online
Halbjahresbilanz

Xing wächst mit E-Recruiting

Das Karrierenetzwerk Xing wächst vor allem im B-to-B-Bereich. Erstmalig trug das E-Recruiting den größten Anteil zum Gesamtumsatz bei und war zugleich der Geschäftsbereich mit dem größten Umsatzzuwachs.

Xing-Chef Thomas Vollmoeller

Die Umsätze im Segment des E-Recruiting im B2B steigen und steigen. 41 Prozent mehr als im Vorjahr auf jetzt 49,8 Millionen Euro, vermeldet Xing. Das lag auch an der Übernahme von Prescreen, einer Software zum Bewerbermanagement. Doch auch bereinigt um diese Akquisition lag der Zuwachs noch bei 38 Prozent. Auch bei Advertising & Events entwickelte sich das Segment B2B erfreulich und wuchs gegenüber dem Vergleichszeitraum um 28 Prozent auf 9,6 Millionen Euro.

Insgesamt erwirtschaftete Xing im ersten Halbjahr 110,5 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (86,3 Millionen Euro). Bereinigt um die Akquisitionen von Inter Nations und Prescreen lag das organische Wachstum bei 21 Prozent.

Der Geschäftsbereich B2C legt ebenfalls zu und verzeichnet im ersten Halbjahr 2018 mit einem Umsatz von 49 Millionen Euro 18 Prozent Zuwachs gegenüber dem Vorjahreswert. Eine Million neue Mitglieder meldeten sich seit Jahresbeginn  bei Xing an, sodass sich nun 14,4 Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum vernetzen.

 

Xing-Chef Thomas Vollmoeller will den Unternehmen auch weiterhin Produkte und Services im "War for Talents" bieten. Zum Beispiel asap. Es soll Unternehmen helfen, Freelancer für Projekte zu organisieren. Dazu übernahm Xing im zweiten Quartal das gleichnamige Hamburger Startup. Es entwickelte eine Lösung, mit der Firmen die Profile von Freelancern systematisieren und strukturieren können. Auf dieses Wissen können alle Kollegen einer Firma zugreifen – bei Bedarf mit unterschiedlichen Rechten.

 

Erst kürzlich veröffentlichte der Zeit Verlag das Tool fax, das in eine ähnliche kollaborative Richtung weist. Hier geht es um die Zusammenarbeit von Verlagen und freien Autoren.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 06.08.2018 11:47

Zurück

Einen Kommentar schreiben