.: Mobile
App relauncht

Zalando schafft mit Content neue mobile Einkaufserlebnisse

60 Prozent der Zalando-Besucher kommen bereits über mobile Endgeräte. Unter anderem mit mehr redaktionellem Content soll der App-Relaunch die mobile Attraktivität weiter stärken.

Zalando AppNuzhat Naweed, Head of Mobile Product & Engineering bei Zalando will mit dem Relaunch "Nutzerfreundlichkeit und Unterhaltung noch stärker verbinden". Dazu implementiert er auch redaktionelle Inhalte, die ausschließlich für die App entwickelt werden. Neben Videos zählen auch Hintergrundberichte rund um das Thema Mode und Lifestyle dazu.

Die aktualisierte Zalando App arbeitet zudem mit größeren Fotos und mehr optischen Detailinformationen. Zugleich sorgt sie für einen besseren Gesamtüberblick und hilft, dass man sich schneller durch das Sortiment bewegen kann.

Texte, Fotos, Videos und scrollbare Lookbooks der Modemarken vermitteln Nutzern das Gefühl, dass es Zalando um mehr gehen könnte als nur ums Verkaufen. So will man die Customer Experimente, also das Einkaufserlebnis, stärken.

Die überarbeitete App ist ab sofort für Android und iOS Smartphones in allen 15 Zalando-Märkten erhältlich und soll in Kürze auch für Tablets zur Verfügung stehen. Das Update wurde vom Zalando-eigenen Mobile Team selbst entwickelt. 

Die Zalando App startete 2012 in Deutschland. 2014 folgte die Erweiterung auf die anderen europäischen Märkte. Bislang verzeichnet die App mehr als 14 Millionen Downloads. Mit mehr als 1.000 Mitarbeitern im Team von Zalando Technology wird der Großteil der Arbeitsprozesse wie Logistik, Design und Payment von Zalando in-house umgesetzt. 

© CPWISSEN am 27.01.2016 14:04

Zurück