.: Mobile
Baufinanzierungssparte verstärkt

Commerzbank startet App zu Immobilien und Baufinanzierung

Über 200.000 Immobilien können User der neuen Commerzbank App durchsuchen – die Baufinanzierung inklusive.

Baufi App der Commerzbank

"Der Immobilien-Boom in Deutschland ist noch längst nicht zu Ende. Unser Ziel ist, das Neugeschäft in der privaten Baufinanzierung bis 2020 um bis zu 40 Prozent zu steigern."

Michael Mandel, Vorstand Privat- und Unternehmerkunden bei der Commerzbank, legt die Messlatte hoch. Die neue App soll der Filialbank dabei helfen und die Commerzbank in der digitalen Baufinanzierung unter den Mitbewerbern an die digitale Servicespitze setzen. Die neue kostenlosen App enthält einen Budgetrechner und ein breites Angebot von über 200.000 Immobilien in Deutschland. Zudem kann man sich den Wert eines Wunschobjekts sofort per Foto schätzen lassen.

Passt der Kaufpreis zum vorhandenen Budget, liegt innerhalb von Sekunden ein Zertifikat mit einer verbindlichen Finanzierungskondition auf dem Smartphone bereit. Dieses wiederum kann der Kunde bei Maklern oder Verkäufern vorlegen und sich so die Immobilie sofort reservieren. Spätestens ab dem 4. Quartal soll auf Wunsch auch der anschließende Kreditvertrag auf der App bereitgestellt werden.

Die Baufinanzierungs-App gibt es ab sofort über die Apple-App- und Google-Play-Stores.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 31.07.2017 12:31

Zurück

Einen Kommentar schreiben