.: Mobile
Messenger-Marketing

WhatsApp erweitert Business-Anwendung

Whatsapp ist auf dem Weg zum Servicekanal und öffnet Whatsapp Business für alle Unternehmen. Seit Januar gibt es diesen Business-Dienst – bisher aber nur für kleinere Firmen.

Whatsapp startet Business-Lösung

Jetzt können sich kleine wie große Unternehmen für den direkten Chat mit ihren Kunden anmelden und entsprechende Schnittstellen einrichten. Das Chatten ist kostenlos, für Benachrichtigungen in Echtzeit, sogenannte Notifications, werden die Unternehmen aber zur Kasse gebeten.

Zu den ersten, die WhatsApp Business nutzen, zählen KLM, Singapore Airlines, Booking.com, Wish und Uber. Booking.com experimentiert mit Buchungsbestätigungen, KLM-Kunden erhalten Fluginformationen und Dokumente und haben Rund-um-die-Uhr-Support vom Social-Media-Team. Käufer bei Wish verfolgen ihre Bestellungen.

Auch eine Verknüpfung mit Facebook-Anzeigen oder anderen digitalen Werbemitteln ist möglich. Über einen Button kann der User in den Chat gelangen und dann mit dem Unternehmen in Kontakt treten - vorausgesetzt der User hat zuvor zugestimmt. Langfristig sollen auch Werbeanzeigen im WhatsApp Status möglich sein.

Mit WhatsApp Business startet der Mutterkonzern Facebook erstmals einen kostenpflichtigen Dienst für den Messenger. Unternehmen, die bisher per WhatsApp-Chat mit ihren Kunden kommunizieren wollten, mussten in aller Regel über einen Drittanbieter gehen, der dann beispielsweise einen Broadcast-Dienst für sie anlegte.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 02.08.2018 12:03

Zurück