.: Strategie
Facebook will alles

Social Media: Grenzen verschwimmen

Früher war die Welt noch in Ordnung: Snapchat und Instagram waren für Bild und Video zuständig. Facebook und Twitter fürs Posten von Text und WhatsApp fürs Private. Doch inzwischen vermischen sich die Grenzen. Jede Plattform erweitert ihre Services. Also, warum dann nicht überall das Gleiche posten?

Social Media


Ist doch wunderbar, wenn sich alle in die gleiche Richtung entwickeln, sprich, Sprachdienste ebenso anbieten wie das Übertragen von Text und Video. Dann lässt sich eine Unternehmensbotschaft ja leicht einmal aufbereiten und durch alle Kanäle deklinieren... Vorsicht, warnen Insider wie PR-Softwareanbieter Cision. Zuviel Gleichmacherei in der Kundenkommunikation versenkt leicht Budgets.

Ursache sind die unterschiedlichen Nutzergruppen der Social-Media-Plattformen. Während bei Facebook mittlerweile 62% der Nutzer älter sind als 35 Jahre, posten laut Marktforscher Comscore auf Snapchat 45% der User zwischen 18 und 24 Jahren. Und jede Nutzer-Gruppe hat ihre eigene Weltsicht und eigene Interessen. Man sollte die große Gießkanne daher lieber in der Ecke stehen lassen, auch wenn man andererseits kaum jedes Social-Media-Pflänzchen eigenhändig pflegen kann. Kommunikations-Verantwortlichen bleibt wenig anderes übrig, als die Entwicklung der Plattformen weiterhin genau zu beobachten und sie immer wieder neu mit eigenen Zielgruppen abzugleichen. 

Leonie Heizmann von Cision hat sich gerade die Mühe gemacht, einmal alle Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Social-Media-Plattformen zusammenzustellen:

 

 FacebookInstagramSnapchatTwitterWhatsApp
Status-Updates für Follower X X   X X
Selbstlöschende Beiträge (‘Story’) X X X   X
Fotoposts + Bildbearbeitung X X X X X
(Video-)Anrufe X   X   X
Chat-Funktion X X X X X
Fotoalben X X      
Werbeflächen X X X X  

Anzeige:

Akademie der Medien:
Social Media Manager – Ein Intensivkurs mit Zertifikat  

Professionelles Social Media-Know-how ist heute gefragter denn je.  Wie kein anderes Medium ermöglichen Social Media – ob Facebook, Twitter, YouTube oder Fach-Communities – den Aufbau einer engen Beziehung zwischen User und Unternehmen und bieten tiefe Einblicke in Kundenbedürfnisse. 
München (30.08. bis 01.09)
Berlin (20.9. bis 22.09.)


Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 06.04.2017 15:51

Zurück

Einen Kommentar schreiben