.: Strategie
Hubspot

Marketer bereiten neue Kanäle fürs Content Marketing vor

Hubspot legt seinen jährlichen „State of Inbound“-Report zu Herausforderungen und Prioritäten im Marketing vor.

Hubspot State of Inbound 2017

Für die neunte Ausgabe des jährlichen „State of Inbound“ hat der Marketing- und Vertriebssoftware-Anbieter Hubspot 6.399 Marketer und Sales Professionals aus 141 Ländern befragt, darunter 1.782 Teilnehmer aus Europa. Erstmals mit dabei: eine eigene DACH-Ausgabe mit den Daten von 289 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Marketing Prioritäten, Hubspot

Demnach liegen die Prioritäten im Marketing eindeutig auf mehr Umsatzsteigerung und Bekanntheit. Erst an untergeordneter Stelle folgen strategischere Ziele wie Sales Enablement (45 %), ROI-Nachweis (39 %) oder Kostenreduzierung bei der Kundengewinnung (27 %). Auffällig ist, dass in der DACH-Region der Website-Traffic (55 % global vs. 68 % DACH) und Sales Enablement (29 % global vs. 45 % DACH) höher im Kurs stehen als im globalen Durchschnitt.

 

Content Marketing Kanäle, Hubspot

Um mit den immer neuen Kanälen, Formaten und Techniken Schritt zu halten, wollen immerhin knapp zwei Drittel der Marketer binnen der nächsten 12 Monate neue Kanäle für ihr Content-Marketing erschließen, allen voran YouTube (41 %) und Facebook Video (37 %). 

DACH-Marketer bleiben kritisch gegenüber Paid Advertising

In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind offenbar immer weniger Marketer von der Wirkung von Paid Advertising überzeugt. Bei der Frage nach der am meisten überbewerteten Marketing-Taktik votierten insgesamt 57 % der Befragten für Print-, Außen-, Rundfunk- und Onlinewerbung.

 

36 % glauben nicht an die eigene Marketing-Strategie

Nur zwei Drittel der Marketer sind von der eigenen Strategie überzeugt. Allerdings haben alle, die auf eine Inbound-Marketing-Strategie setzen, und damit unter anderem Marketing Automation, Content Marketing, E-Mail-Marketing und andere Taktiken strategisch miteinander kombinieren und datengestützt einsetzen, deutlich mehr Vertrauen in ihre Strategie. Hubspot vermutet die Ursache darin, dass bei dieser Methodik die Evaluation von quantitativen wie qualitativen Erfolgen eine zentrale Rolle spielt.

→ Die vollständigen Ergebnisse
a. DACH
b. International

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 17.05.2017 11:38

Zurück

Einen Kommentar schreiben