.: Strategie
Corporate Reporting

cpwissenFACTS analysiert Reporting-Strategien

Was wären Printveredler, Agenturen, Wirtschaftsprüfer und Finanzkommunikanten in den Unternehmen eigentlich ohne den Geschäftsbericht? Das Corporate Reporting als jährlich wiederkehrende Zeitschleife, als Corporate Murmeltier sozusagen, ist für die Kommunikationsbranche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die aktuelle cpwissenFACTS-Ausgabe "Corporate Reporting" zeigt, wohin sich das Berichtswesen entwickelt.

cpwissenFACTS analysiert Reporting-Strategien

Die Erwartungen an den Geschäftsbericht steigen. Immer mehr Transparenz, immer neue Standards, immer neue Berichtsteile, immer mehr Umfang und eine Vielzahl von Anspruchsgruppen drohen, ihn in die Knie zu zwingen. Macht das alles noch Sinn, wenn Zahlen, sobald sie gedruckt oder – ebenfalls nach vielen Abstimmungsschleifen - digital gepublisht werden, bereits veraltet sind? 

cpwissenFACTS Corporate Reporting wirft einen kritischen Blick auf die aktuelle Situation des Berichtswesens, spricht mit Experten, fokussiert Trends anhand jüngerer Studien - darunter auch eine Umfrage unter CPWISSEN-Lesern - nennt die Player, auch unerwartet neue, und weist Wege auf, wie sich der große Aufwand am Ende doch zu einem sinnvollen Dialog abrunden lässt. 

→  Blick ins Inhaltsverzeichnis   

Corporate Reporting

Heft bestellen, 52 Seiten, 12,80 Euro 


in der Reihe cpwissenFACTS ebenfalls erschienen:

Workflows im Publishing

→ weitere Informationen  

© CPWISSEN am 09.01.2015 17:56

Zurück

Einen Kommentar schreiben