.: Strategie
Verlage bündeln CP

Bonnier Media Deutschland: Neuer Player im Corporate Publishing und Content Marketing

Die Bonnier Media Deutschland bündelt ab sofort unter dem Namen Bonnier Corporate Publishing sämtliche Corporate- Publishing- und Content-Marketing-Aktivitäten der Verlage ArsEdition, Piper, Thienemann-Esslinger und Ullstein. Die Leitung übernimmt Ex-Hoffmann-und Campe-Mann Marco Krönfeld.

Krönfeld, Lippens


Es verbindet sie eine lange Verlagstradition, eine gemeinsame Mutter und bereits reichlich Erfahrung im Corporate Publishing: die Verlage ArsEdition, Piper, Thienemann-Esslinger und Ullstein. Jetzt werfen sie diese CP-Kompetenzen in der Bonnier Corporate Publishing zusammen. Eine Entscheidung, die eigentlich im Hinblick auf ein kanalübergreifendes Content-Marketing-Portfolio längst überfällig war. Denn alle vier Verlage gehören zum selben Haus: dem schwedischen Medienkonzern Bonnier, in Deutschland vertreten mit seiner Tochter Bonnier Media Deutschland GmbH und nach Bertelsmann und Holtzbrinck drittgrößter Buchverlag im Land. 

Die Leitung von Bonnier Corporate Publishing übernimmt Ex-Hoffmann und Campe-Mann Marco Krönfeld in der Funktion eines Senior Manager Corporate Publishing nach einem kurzen Zwischenstopp als Projektmanager bei Grasundsterne in München. Krönfeld hatte für Hoffmann und Campe X den Münchener Standort mit aufgebaut und betreute dort als Projektleiter Renommierkunden wie BMW, MINI und ZF Friedrichshafen. 

Gemeinsam mit Jana Lippens als Project Manager will Krönfeld mit Bonnier Media Deutschland künftig Kommunikationsverantwortlichen in Unternehmen, Verbänden und Organisationen aus einer Hand die Dienste der vier Verlage anbieten. Mit solch starken Wurzeln im Buchgeschäft, liegt die Stoßrichtung der Akquise nahe. 

 

Was die vier Verlage im Corporate Publishing bereits leisten:  

Der Piper Verlag entwickelt seit über 25 Jahren Corporate Books für Unternehmen wie Siemens, Deutsche Bank, Porsche, BMW oder Linde. Schwerpunkte sind professionell aufgearbeitete Unternehmensgeschichten, Mitarbeiter- und Markenbücher sowie naturwissenschaftlich-technische Sachbücher und Reisereportagen.

Der zu den Ullstein Buchverlagen gehörende Econ Verlag ist auf Wirtschaftsmedien spezialisiert. Schwerpunkte im Corporate Publishing sind Unternehmerautobiographien sowie Gegenwarts-, Trend- und Zukunftsstudien.

ArsEdition ist Marktführer im Geschenkbuch sowie wichtiger Anbieter im Kinderbuchbereich und bietet Unternehmen für ihren Markenauftritt gebrandete Sonderausgaben seiner Bestseller und individuelle Sonderproduktionen. Kunden sind unter anderem Schwan-Stabilo, McDonald's, Volkswagen oder die Deutsche Bahn.

Thienemann-Esslinger ist mit den Klassikern von Otfried Preußler, Michael Ende und Max Kruse sowie mit Charakteren wie Der Kleine Rabe Socke Garant für gute Unterhaltung mit Bilder-, Vorlese- und Kinderbüchern.  Der Verlag bietet Unternehmen und deren Zielgruppen gebrandete und maßgeschneiderte Sonderausgaben.

© CPWISSEN am 25.10.2016 15:27

Zurück

Einen Kommentar schreiben