.: Strategie
Markenauftritte

Balleywasl entdeckt die Zielgruppe KMU

Messebauer und Spezialmöbelhersteller als Neukunden: Balleywasl sieht einen Markt bei kleineren und mittleren Unternehmen, die vor großen Markenauftritten stehen.

balleywasl

Albert Wasl, Geschäftsführer der Münchner Kommunikationsagentur Balleywasl, gerät ins Schwärmen, sobald das Thema auf KMUs kommt: Diese kleinen und mittleren Unternehmen „wachsen und verändern sich, weil dahinter die Kraft und Dynamik eines Familienbetriebes oder eines Inhabers steht“, so Wasl, „und plötzlich stellt dieser fest, dass der Marktauftritt auf der Strecke geblieben ist und das Unternehmen nicht mehr zeitgemäß repräsentiert.“

Albert Wasl
Albert Wasl

Das ist der Punkt, an dem er seine Agentur ins Spiel bringt. Verständnis und Unternehmergeist seien bei den Kontakten vonnöten, denn meist könne man kein normales Briefing und schon gar nicht eine klar definierte Aufgabenstellung erwarten. „Wir schauen uns das an, hören genau zu, denken uns hinein und unterbreiten eine Handlungsempfehlung, an die wir ein Preisschild hängen,“ erklärt Wasl.

 

Türöffner Content

Hellwach präsentierte er sich jüngst beim Bettenbauer „Betten Merk Schlafsysteme“ in Wielenbach im Kreis Weilheim-Schongau und bei dem Laden- und Messebauer „Promotion Line“ im unterfränkischen Kitzingen. Den beiden neuen KMU-Kunden entwickelt Balleywasl nun neue Markenauftritte und neue Websites.  

Eintrittkarte ist immer der Content. „Websites kann man sich heute mit fertigen Themes für wenig Geld im Internet kaufen, wenn man das möchte“, weiß Martin Sieler, Leiter Content bei Balleywasl. „Auf den Punkt gebrachte Inhalte in Form von Text, Bild und Bewegtbild gibt es aber nicht von der Stange.“

 

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 03.08.2017 08:05

Zurück

Einen Kommentar schreiben