.: Audio-Video
Wachstum

Erklärvideos: Das Potential liegt bei 250 Millionen Euro

Erklärvideos können komplexe Sachverhalte schnell und effektiv einer definierten Zielgruppe vermitteln. Das kommt bei der Industrie offenbar an: Die beiden Branchenführer Simpleshow und Infotainweb haben erstmals Marktzahlen errechnet und nennen Steigerungsraten von jährlich 50 Prozent.

Erklärvideos: Das Potential liegt bei 250 Millionen Euro
Erklärvideo "Zug um Zug", produziert von Filmunique für die interne Kommunikation des Gaslieferanten Open Grid

Euphorie bei Simpleshow und Infotainweb: Die führenden Produzenten von Erklärvideos haben in einer gemeinsamen Untersuchung erstmals Marktzahlen errechnet. Demnach erwarten sie ein jährliches Marktwachstum von mehr als 50 Prozent. Das derzeitige Jahresvolumen von 30 Millionen Euro für die Kreation und Produktion von Erklärvideos soll sich bis 2020 auf 250 Millionen Euro erhöhen.

„Der Grund für die Erfolgsgeschichte ist einfach“, erklärt Stefan Huber, Gründer der Infotainweb. „Erklärvideos haben ein ideales Kosten-Nutzen-Verhältnis, ihre Wirkung ist meist messbar. Die Unternehmen haben die Vorteile von Erklärvideos erkannt, jährlich werden die Budgettöpfe für dieses Bewegtbildformat vergrößert.“ Hinzu kommt: Innerhalb der Unternehmen nutzen immer mehr Abteilungen das Medium, von Personal/HR, der internen und externen Kommunikation über die IT-Abteilung bis hin zu Marketing und Vertrieb. Rund 700.000 Firmen kommen in Deutschland als Kunden für Erklärvideos in Betracht.

Die Zahlen entstanden anhand statistischer Eckdaten und eigener Erfahrungswerte. Da kein offizielles Zahlenmaterial über den Markt vorhanden ist, haben Stefan Huber und Simpleshow-Gründer Jens Schmelzle die Unternehmensdaten des Statistischen Bundesamts als Basis genommen und diese mit den Erfahrungswerten ihrer beiden Firmen - die zu den ersten drei der Branche zählen – verglichen und hochgerechnet. Demnach wurden 2014 knapp rund 6.200 Erklärvideos produziert.

Erklärvideos, so die Definition, können komplexe Sachverhalte innerhalb kürzester Zeit effektiv einer definierten Zielgruppe vermitteln. Elemente sind Storytelling und Multisensorik. Die ein- bis dreiminütigen Videos Themen nicht gänzlich aus, sondern zeigen die relevanten Zusammenhänge effizient auf. Die Visualisierung erfolgt über animierte Illustrationen, Grafiken oder Fotos. Formen wie der Papierlegetrick, der Live-Scribble oder die Animation werden ebenfalls den Erklärvideos zugeordnet.  

© CPWISSEN am 24.07.2014 09:00

Zurück