.: Audio-Video
TV-Clip

C3 sammelt mit Storytelling fürs SOS-Kinderdorf

Zuschauer zum Spenden anregen – so das Ziel des TV-Clips, den die Content Marketing Agentur C3 gerade für die Non-Profit Organisation SOS-Kinderdorf konzipiert und produziert hat.

 

Kein Dreh wie üblich am künstlichen, kontrollierbaren Set: Gedreht wurde dieser Clip vielmehr direkt bei betroffenen Kindern in der kenianischen Hauptstadt Nairobi, in einem der weltgrößten Slums. Entsprechend authentisch wirkt das filmische Storytelling, umgesetzt mit einer lokalen Crew. Mehr Doku, weniger Hochglanz-Werbung, so das Motto. Martin Rieger, Leiter Digitales Marketing & Kampagnen von SOS-Kinderdorf:  

"Wir wollten eine authentische Geschichte erzählen, die den Zuschauer emotional berührt, und aufzeigen, dass jeder einzelne von uns den Unterschied für das Schicksal eines Kindes machen kann. Mit großem Fingerspitzengefühl hat die Crew von C3 das geschafft und damit einen Film geschaffen, der aus der Menge an Spendenwerbung herausstechen wird."

Erzählt wird die Geschichte eines kenianischen Mädchens. Während des Müllsammelns träumt es von einer besseren Welt und einem liebevollen Zuhause. Realität und Traum sind visuell durch verschiedene Farbwelten getrennt. Dieses Stilmittel verstärkt emotional die Geschichte und ihre Kernaussage: "Mit Ihrer Spende machen Sie den Unterschied".  

Verantwortlich für die filmische Umsetzung war Peter Kasza, C3 Executive Director Visual Content. Die Filmproduktion begleiten diverse Social-Bewegtbild-Formate und Magazin-Advertorials. Die Ausstrahlung des Spots startet am 12. November.

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 12.11.2018 12:39

Zurück