.: Audio-Video
Strategische Weiterentwicklung

Neuer Markenfilm: Audi sucht die Freiheit

„Vorsprung durch Technik“ war gestern, heute sichert Technik Freiheit und schafft persönliche Freiräume. Audi setzt sein neues Markenthema „Freiheit“ mit starken Bildern um.

Audis neues Markenfilm inszeniert die Freiheit

Als Audi 1971 den Claim „Vorsprung durch Technik" einführte, da stand die Funktion im Vordergrund. Andere Hersteller mögen formschönere Autos bauen, so wurde impliziert, doch unsere Autos funktionieren zuverlässig. Heute verändern Digitalisierung, KI und Assistenzsysteme das Image des Autos und definieren das Fahrerlebnis neu. „Wir bauen keine Autos“, heißt es in Audis neuem Markenfilm, „wir bauen Freiräume.“ Denn Technik erzeugt Freiheit, Autos schaffen persönliche Freiräume.

Entwickelt hat den 75 Sekunden umfassenden Markenfilm die Hamburger Agentur Kolle Rebbe im Auftrag der strategischen Abteilung von Audi. Der Film wird national und international eingesetzt mit  Schwerpunkt Onlinemedien und markeninternen Veranstaltungen.

Das Rezept: starke Bilder und die Idee, dass der Drang nach Freiheit, Entfaltung und Selbstverwirklichung in jedem Menschen verankert ist. Nicht das Auto selbst, so der Gedanke, sondern die Erlebnisse in und rund um das Auto werden ein Statussymbol der Zukunft sein. Stefan Wübbe, Geschäftsführer Kreation bei Kolle Rebbe, freut sich, von Audi bei der der Entwicklung des Spots „alle kreativen Freiheiten für dessen Inszenierung" bekommen zu haben. „Das ist schon etwas sehr, sehr Besonderes."

Mehr zum Thema

© CPWISSEN am 09.01.2019 15:30

Zurück